Finden Sie das richtige Krebs-Diagnostikum

TherapySelect entwickelt und vertreibt Krebsdiagnostika, um das Überleben der Krebspatienten zu verlängern und deren Lebensqualität zu verbessern.


Unsere diagnostischen Verfahren können einzeln oder gemeinsam angewendet werden.
Für die Entscheidung müssen die folgenden Fragen geklärt werden:

  • In welchem Stadium befindet sich die Krebserkrankung eines Patienten?

  • Welche Art von Tumormaterial ist von einem Patienten erhältlich?

  • Welche Medikamentenwirkungen sollen beurteilt werden?

Die nachfolgende Tabelle soll Ihnen helfen, das richtige Diagnostikum für die entsprechende Krebserkrankung zu finden.


  
Auswahlhilfe um das richtige Krebs-Diagnostikum zu finden

Erläuterungen zur Tabelle:

  • Symbole:
    • Ein grüner Haken bedeutet, dass das Diagnostikum verwendet werden kann.
    • Ein rotes Kreuz bedeutet, dass das Diagnostikum nicht verwendet werden kann.
    • Klammern um die grünen Haken bedeuten, dass der Test nicht uneingeschränkt verwendet werden kann.
      • Bei einem Tumorstadium I und II machen die Wirksamkeitstests nur Sinn, wenn eine medikamentöse Therapie zur Wahl steht.
      • Bei der Wirksamkeitsvorhersage sind die testbaren Medikamente limitiert. 

  • Patientenprobe:
    • Ein solider Tumor ist ein Tumor der seinen Ursprung in Körpergewebe hat. Also z.B. Brust-, Darm-, Eierstock-, Lungen- oder Prostatakrebs (um nur einige Arten zu nennen).
    • Mit lebendem Tumor ist entweder solides Tumorgewebe oder maligner Erguss gemeint, welches direkt nach der Entnahme aus dem Patienten (durch OP, Biopsie oder Punktion) zu TherapySelect geschickt und dort aufgearbeitet wird, so dass lebende Tumorzellen für den Test verwendet werden können.
    • Bei Tumormaterial FFPE (Formalin Fixed, Paraffin Embedded) handelt es sich um entnommenes Tumorgewebe, welches in Formalin fixiert und in Paraffin eingebettet wurde. Hier sind keine lebenden Tumorzellen mehr vorhanden. Man spricht auch von archiviertem Tumormaterial. Dies wird in der Regel in der Pathologie aufbewahrt.

  • Wirksamkeitsvorhersage:
    • Die zielgerichteten Therapien enthalten auch Anti-Hormon-Medikamente.
    • Die Wirksamkeitsvorhersage kann auch die Vorhersage von Resistenzen beinhalten.
    • Für zielgerichtete Therapien und Immuntherapien ist der CTR-Test® noch nicht validiert.
  Anker

Welche Medikamentwirkungen kann welcher Test bestimmen?

Die Anzahl der neuen Medikamente - insbesondere der zielgerichteten - nimmt kontinuierlich zu. Es gibt heutzutage über 40 zugelassene Chemotherapeutika und über 40 zugelassene zielgerichtete Medikamente. Zusätzlich werden über 200 zielgerichtete Medikamente in klinischen Studien bewertet. Auch auf letztere Medikamente hat ein Patient Zugriff, wenn er die klinischen Ein-/Ausschlusskriterien erfüllt und in entsprechende Studien aufgenommen wird. D.h., die medikamentösen Alternativen sind sehr vielfältig. Unsere Diagnostika sollen dabei helfen, die richtige Therapiestrategie festzulegen.

Bitte erfragen Sie bei uns eine Auflistung der testbaren Chemotherapeutika und der testbaren neuen zielgerichteten Medikamente.

  Anker

Kurzvorstellung der Diagnostika


 CTR-Test® (Chemotherapie-Resistenz-Test mit lebendem Tumor)

Identifikation von unwirksamen Medikamenten vor Beginn einer Chemotherapie
Funktionaler Test, der lebende Tumorproben verwendet und das Ansprechen des Tumors auf Medikamente analysiert.
CTR-Test





     PCDx™ (Paradigm Cancer Diagnostic mit Tumormaterial)

    Ermittlung von potenziell wirksamen, zielgerichteten Medikamenten und ausgewählten Chemotherapeutika zur Optimierung der Therapiestrategie
    Dieser Service korreliert molekulare Biomarker-Daten, die aus Tumorproben eines Patienten ausgelesen wurden, mit den molekularen Biomarker/Medikamenten Assoziationen, die aus der klinischen, onkologischen Fachliteratur stammen. PCDx™ stellt den Onkologen damit die aktuellsten, klinischen anwendbaren Informationen zur Verfügung, um damit bei der individuellen Behandlung von Krebspatienten mit soliden Tumoren zu helfen. Formalin-fixiertes, Paraffin-eingebettetes Biopsiegewebe ist dabei das bevorzugte Material für eine diagnostische Untersuchung.
    PCDx™ Logo


    Guardant360® (mit Blutprobe)

    Ermittlung von potenziell wirksamen zielgerichteten Medikamenten zur Optimierung der Therapiestrategie sowie Überwachung und Nachsorge der Krebstherapie

    Guardant360® ist ein Diagnostikum für Flüssigbiopsie (Liquid Biopsy). Diese Laboruntersuchung wird mit einer Blutprobe von Krebspatienten in einem fortgeschrittenen Stadium (Stadium III oder IV) durchgeführt um eine geeignete Therapieoption für die Therapie mit zielgerichteten Medikamenten (Targeted Drugs) zu finden. Die Flüssigbiopsie ist vor allem sinnvoll für Patienten, bei denen keine Biopsie durchgeführt werden kann oder bei denen kein ausreichendes Tumormaterial für eine biologische Beurteilung des Tumors vorhanden ist.

    Zusätzlich kann Guardant360® auch für die Überwachung (Monitoring) und Nachsorge einer Krebstherapie verwendet werden.
    Guardant360 Logo


    Die Unterschiede zwischen den Testverfahren


    • CTR-Test® (Chemotherapie-Resistenz-Test mit lebendem Tumor)

      1. Der CTR-Test® kann die klassischen Chemotherapeutika – auch Zytostatika genannt – austesten (siehe auch Therapien bei Krebs). Prinzipiell kann der Test alle Medikamente austesten, die direkt auf die Tumorzellen wirken, jedoch sind zurzeit nur die klassischen Zytostatika validiert. Einzige Ausnahmen sind Tamoxifen und Imatinib (Glivec®), die ebenfalls validiert wurden und damit getestet werden können.
      2. Der CTR-Test® benötigt ca. 1 g vitales Tumorgewebe (lebende Zellen). Das Tumorgewebe oder der maligne Erguss sollte über Nacht zum Labor transportiert werden.
      3. Die Dauer für die Durchführung beträgt 7 - 9 Tage nach Ankunft der Probe im Labor.
      4. Die Kosten betragen für die Standardversion 1.749,- Euro (Testung bis zu 7 Medikamente oder Kombinationen).


    • PCDx™ (Paradigm Cancer Diagnostic mit Tumormaterial)

      1. Mit PCDx™ lässt sich die Wirksamkeit von bestimmten Chemotherapeutika und allen zielgerichteten Medikamenten abschätzen, sofern es dafür molekular-basierte Biomarker gibt.
      2. Der PCDx™ kann an einer kleinen Mengen von fixiertem (totem) Tumorgewebe durchgeführt werden.
        • Ideales Gewebe für die Untersuchungen ist Formalin-fixiertes und in Parrafin-eingebettetes Gewebe.
        • Bevorzugt wird frisches oder kürzlich entnommenes Biopsiematerial.
        • Wenn frisches Biopsiegewebe nicht erhältlich ist, lässt sich auch mit archivierten – in der Regel in der Pathologie aufbewahrten – Proben arbeiten.
        • Die Entscheidung über die zu untersuchende Probe sollte vorab mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.
      3. Die Dauer für die Durchführung beträgt 4-5 Tage, nachdem die Probenanalyse im Labor gestartet wurde.
      4. Die Kosten betragen für PCDx™ 3.800,- Euro und für Next-Generation Sequencing Analysis (NGS) only 1.700,- Euro.


    • Guardant360® (mit Blutprobe)

      1. Durch Guardant360® kann die Wirksamkeit von zielgerichteten Medikamenten getestet werden. Chemotherapeutika können nicht auf ihre Wirksamkeit getestet werden.
      2. Guardant360® benötigt lediglich eine Blutprobe (Flüssigbiopsie / Liquid Biopsy).
        • Zur Durchführung werden 2 Röhrchen mit jeweils 10 ml Blut benötigt.
        • Daher kann Guardant360® auch bei Patienten angewendet werden, bei denen es aus unterschiedlichen Gründen schwierig bzw. unmöglich ist, geeignetes Biopsiematerial für eine Untersuchung zu erhalten.
      3. Ungefähr 2 Wochen nach Ankunft der Blutprobe im Labor ist das Ergebnis fertig.
      4. Kosten:
        • Bei der erstmaligen Durchführung kostet Guardant360® 3.999,00 Euro.
        • Bei einer weiteren Durchführung zur Therapieüberwachung kostet jeder weitere Test 2.800,00 Euro.

    Zusätzlich:

    Guardant360® kann auch zur Überwachung (Monitoring) und Nachsorge einer Krebstherapie verwendet werden. Es kann durch die vorhandene Menge an ctDNA untersucht werden, ob eine Therapie anspricht. Neu dazu gekommene Mutationen als Reaktion des Tumors auf die Therapie können detektiert werden.


    Rufen Sie uns an:

    Montag bis Donnerstag von 9 - 16 Uhr
    und Freitag von 9 - 15 Uhr

    unter Telefon:
    (+49) 06221-8936-157

    Schreiben Sie uns:

    Wir melden uns so schnell wie möglich zurück.
    Ihr TherapySelect Team


    Einige Auszeichnungen